Aufsicht des Investors – Bauaufsicht, Bauleiter und Inspektor – Ekomeritum

INVESTITIONSÜBERWACHUNG

Aufsicht der Anleger. - Was ist das?

Investorenaufsicht ist eine Reihe von Aktivitäten zur Steuerung der laufenden Bauarbeiten. Dadurch hat der Investor die Kontrolle über den Bau der Anlage (Einhaltung des Entwurfs, auf dessen Grundlage sie gebaut wird, und der geltenden gesetzlichen Richtlinien).

Investorenaufsicht sollten vom Bauaufsichtsinspektor oder vom Investorenaufsichtsinspektor mit den erforderlichen Qualifikationen und Erfahrungen durchgeführt werden.

Im Rahmen der Bauaufsicht erfolgt meist die Bauaufsicht im Rahmen der Bauausführung, wobei auch die Qualität der verwendeten Baustoffe überwacht wird. Der Investor sollte über den Fortschritt der Arbeiten und deren Qualität auf dem Laufenden gehalten werden. Im Rahmen der Aufsicht können Prüfer sowohl Teil- als auch Abschlussarbeiten annehmen. Sie können den Investor auch bei der Übergabe der Anlage zur Nutzung unterstützen.

Anlegeraufsicht

Ziel der Supervision ist es, viele Probleme zu beseitigen, die normalerweise bei der Umsetzung des Projekts auftreten.

Manchmal wird der Inspektor mit dem Bauleiter verwechselt, in anderen Fällen mit dem Inspektor der Landesbauaufsicht.

Die Aufsicht schützt die Interessen des Investors nicht nur vor Missbrauch, sondern auch vor Unehrlichkeit von Auftragnehmern und Planern.

Für welche Investitionen ist die Anwesenheit des Investitionsaufsichtsinspektors erforderlich?

Warum ist die Investorenaufsicht ein sehr wichtiger Aspekt des Bauprozesses?

Der Austausch der im Projekt vorgesehenen Baustoffarten ohne Zustimmung des Investors kann dem unehrlichen Auftragnehmer zusätzlichen Gewinn bringen, natürlich auf Kosten und zum Nachteil des Investors. Um festzustellen, ob betrügerische Vorfälle vorliegen, ist häufig das Fachwissen des Aufsichtsinspektors erforderlich.

Welche Aufgaben hat der Anlegeraufsichtsinspektor?

Der Aufsichtsinspektor des Anlegers hat bestimmte Pflichten, darunter:

vertritt den Investor auf der Baustelle und kontrolliert die Übereinstimmung der Investition mit dem genehmigten Entwurf und der erteilten Baugenehmigung sowie den geltenden Vorschriften auf der Grundlage der Grundsätze des technischen Wissens,

prüft, ob die durchgeführten Bauarbeiten den einschlägigen Qualitätsstandards entsprechen.

Allerdings ist es für ihn nicht ratsam, direkt in den Bauablauf einzugreifen, Pläne zu ändern oder seine Vorstellungen vom Bauablauf durchzusetzen.

Kontaktiere uns! - Vertrauen Sie unseren Spezialisten!
Wir sind von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr erreichbar.

Welche Rechte hat ein Anlegeraufsichtsinspektor?

Im Zusammenhang mit seiner Position hat der Anlegeraufsichtsinspektor bestimmte Rechte. Hat das Recht:

  1. Erteilen Sie sowohl dem Bauleiter als auch dem Bauleiter Anweisungen (mit Eintrag im Bautagebuch) bezüglich:
    • die Notwendigkeit, Unregelmäßigkeiten oder Bedrohungen zu beseitigen,
    • Durchführung von Prüfungen oder Untersuchungen, soweit erforderlich zur Freilegung von Werken oder abgedeckten Teilen,
    • Verpflichtung, entsprechende Gutachten über die durchgeführten Bauleistungen vorzulegen und die Genehmigung für die Verwendung bestimmter Bauprodukte und -geräte nachzuweisen.
  2. Aufforderung (vom Bauleiter/Bauleiter), Korrekturen vorzunehmen bzw. fehlerhaft ausgeführte Arbeiten wieder korrekt auszuführen.
  3. Fordern Sie die Aussetzung von Bauarbeiten, wenn ihre Fortsetzung Gefahren mit sich bringen könnte oder wenn ihre Ausführung dazu führen würde, dass der Entwurf oder die Baugenehmigung nicht eingehalten werden.

 

Für die meisten Anleger ist die Kontrolle einer Investition eine neue Erfahrung. In manchen Fällen (z. B. bei komplexeren Investitionen) ist es besonders schwierig. Der Grund für die Bereitschaft, die Arbeitskoordination an den Investitionsaufsichtsinspektor zu delegieren, ist oft nicht der Mangel an Fähigkeiten/Erfahrung (obwohl dies manchmal der Fall ist), sondern meist der Zeitmangel bei der Bewältigung alltäglicher Aufgaben, die oft die Grundlage für die Rentabilität des Unternehmens sind.

Es gibt Fälle, in denen die Behörde, die die Baugenehmigung erteilt, den Investor verpflichtet, einen Investoraufsichtsinspektor zu ernennen. Auch ohne Verpflichtung seitens der Behörde lohnt es sich jedoch, die Aufsicht einem Aufsichtsinspektor zu übertragen, der im Namen des Investors handelt. Dies ist insbesondere dann von Vorteil, wenn der Bauleiter der Vertreter des Auftragnehmers ist. In diesem Fall können wir dank des Überwachungsinspektors die Qualität der durchgeführten Arbeiten und der verwendeten Baumaterialien kontrollieren; Darüber hinaus überwachen wir die Einhaltung der Projektbestimmungen, der geltenden Vorschriften, Normen und Baugenehmigungen.

Zusammenfassend:

Die Arbeit der Bauaufsichtsinspektoren dient der Disziplinierung des Auftragnehmers auf der Baustelle.

Wir bieten Anlegerbetreuung durch Ingenieure mit entsprechender Berufsqualifikation und Lizenz.

Das Preisangebot wird immer individuell ermittelt und richtet sich nach der Größe der Investition, den Investitionsterminen und dem vereinbarten Arbeitsumfang.

Begleiten Sie uns!

Das Material dient nur zu Informationszwecken und stellt keine Auslegung des Gesetzes dar. Aufgrund möglicher Änderungen des geltenden Rechts sollten alle bereitgestellten Informationen überprüft und auf ihre Gültigkeit überprüft werden.

Kontaktiere uns! - Vertrauen Sie unseren Spezialisten!
Wir sind von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr erreichbar.